Diagnosekriterien bei RLS

RLS-Diagnosekriterien – vier Anzeichen geben Aufschluss

Sind folgende vier Kriterien erfüllt, kann Ihr Arzt die Diagnose RLS mit größter Wahrscheinlichkeit stellen:

  • Bewegungsdrang der Beine (gegebenenfalls auch der Arme), gewöhnlich begleitet von oder verursacht durch ein unangenehmes Gefühl in den Beinen (und Armen)
  • Beginn oder Verschlechterung dieser Beschwerden in Ruhezeiten oder bei Inaktivität
  • Besserung bzw. Beseitigung der Symptome durch Bewegung, zumindest solange diese Aktivität andauert
  • Zunahme der Beschwerden abends oder nachts

Diese Kriterien wurden 2003 von der International RLS Study Group (IRLSSG) definiert, einer Gruppe von Wissenschaftlern, die die Forschung zum RLS vorantreiben. Ergänzend kann Ihr Arzt folgende Zusatzkriterien für die Diagnose nutzen, die allerdings nicht zwingend auftreten müssen. Dazu zählen:

  • Eine positive Familienanamnese, d.h. mindestens ein Verwandter ersten Grades hat oder hatte ebenfalls RLS
  • Bewegungsdrang und Missempfindungen bessern sich innerhalb ca. 1 Stunde, wenn der Patient dopaminerge Medikamente einnimmt (L-Dopa-Test)
  • Schlaflaboruntersuchung und Nachweis des Auftretens von periodischen Beinbewegungen (Periodic Limb Movements, PLM) im Wachzustand (PLMW) oder im Schlaf (PLMS) sowie Schlafstörungen

Bei der Diagnosestellung ist es außerdem hilfreich, wenn Sie Ihrem Arzt Ihre Beschwerden genau beschreiben. Vielleicht ist es manchmal nicht leicht, die richtigen Worte für die unangenehmen Missempfindungen in den Beinen zu finden. Das liegt unter anderem daran, dass die Beschwerden sehr speziell sind. Es kann aber auch sein, dass Betroffene den Bewegungsdrang gar nicht als Anzeichen einer Erkrankung wahrnehmen oder sie von ihrem sozialen Umfeld nicht ernst genommen werden. Versuchen Sie trotzdem, offen über Ihre Beschwerden zu reden. So ist eine schnelle, sichere Diagnose sehr wahrscheinlich.

Sie sind nicht sicher, ob bei Ihnen ein RLS vorliegt? Machen Sie den Selbsttest!

RLS-Selbsttest

Bin ich betroffen? Unser Test kann Ihnen helfen, Ihre Symptome besser einzuordnen.

Mehr

Typische Symptome beim RLS

Kribbeln in den Beinen und ein zwanghafter Bewegungsdrang sind nur zwei der häufigsten Symptome des RLS.

Mehr