Alternativen

Welche alternativen Behandlungsmethoden stehen mir beim RLS zur Verfügung?

Grundsätzlich gilt: Ausprägung, Häufigkeit und Schwere der RLS-Symptome können von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein.

Ergänzend zur medikamentösen Therapie werden deshalb unterstützende Maßnahmen empfohlen, die vielleicht auch Ihnen helfen, Ihre Lebensqualität zu steigern. Finden Sie für sich heraus, welche Maßnahmen Ihnen gut tun und Ihre Symptome lindern. Bei vielen Patienten hilft es schon, Kleinigkeiten im Lebensalltag anzupassen.

Bewährt haben sich z.B.:

  • Beachtung der Schlafhygiene (alle Verhaltensweisen, die Ihren Schlaf günstig beeinflussen)
  • Bäder, je nach Vorliebe kalt oder warm abduschen, Fußbäder oder Massagen
  • Entspannungsübungen
  • Regelmäßige leichte körperliche Betätigung
  • Verzicht auf Koffein, Alkohol und Tabak
Tipps für Ihren Alltag

Wie gehe ich mit der chronischen Erkrankung um? Was verschafft Linderung im Alltag?

Mehr

Bewegung beim RLS – unbedingt!

Bewegung ist in der Regel sehr hilfreich beim RLS. Wählen Sie die richtige Bewegung zur richtigen Zeit!

Mehr